Innere Ausgeglichenheit lernen

Innere Ausgeglichenheit lernen

Innere Ausgeglichenheit lernen

Fragst du dich wie du eine innere Ausgeglichenheit erlangst? Wünscht du mehr Gleichgewicht und Balance für dein Leben? Dann bist du hier auf mentalytics genau richtig! In den folgenden Abschnitten werden wir uns näher mit diesem Thema befassen und geben dir auch einige hilfreiche Tipps an die Hand, wie du innere Ausgeglichenheit lernen kannst und mehr Stabilität in deinen Alltag bringst. Doch fangen wir zuerst mit einer einfachen Frage an, die nicht jeder direkt beantworten kann:

Was ist innere Ausgeglichenheit?

Stelle dir mal folgende Situation vor:

Es regnet, der Bus verspätet sich mal wieder und du bist spät dran zu deiner Verabredung. Dennoch atmest du entspannt aus und lächelst, denn du nimmst die Dinge so hin wie sie sind und weißt, dass du in diesem Moment an der Situation nichts ändern kannst und das Leben manchmal so laufen kann. – Klingt fast zu schön, oder?

Im Grunde geht es darum, zu akzeptieren, dass wir nicht über alles die Kontrolle haben können und die Dinge so hinnehmen sollten wie sie nun mal sind, anstatt sich zu lange mit negativen Gefühlen aufzuhalten und sich damit aus dem inneren Gleichgewicht zu bringen.

Du denkst dir bestimmt, dass das ja viel leichter gesagt als getan ist? – Keine Sorge!
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, doch mit etwas Übung und Geduld wirst du schon in kürzester Zeit erste positvie Veränderungen wahrnehmen können.

Es freut uns, dir hier auf mentalytics das Thema innere Ausgeglichenheit näher bringen zu können. Mit den Hilfsmitteln, die wir dir im Folgenden vorstellen werden, wird es dir ganz bestimmt gelingen,
solchen und ähnlichen Situationen mit einer gelasseneren Einstellung zu begegnen und besser durch den Tag zu kommen.

Innere Ausgeglichenheit lernen

Hier siehst du Vorteile im Überblick, die du mit dem Erlernen der inneren Ausgeglichenheit erlangen wirst:

     – Emotionale Stabilität

     – Mehr Bewusstsein im Alltag

     – Dein Glückslevel steigt

     – Stressreduzierung

     – Körperliche Entspannung

Welche Ansätze zur inneren Ausgeglichenheit helfen können, schauen wir uns jetzt gemeinsam an.

Kommen wir zu fünf Tipps, mit denen du innere Ausgeglichenheit lernen kannst:

Triff die Entscheidung

Mache dir klar, dass keine Veränderung eintritt, solange du nicht bewusst die Entscheidung triffst, innerlich ausgeglichen sein zu wollen. Sicherlich kennst du das auch: Man startet ein neues Vorhaben, sagt zu sich selbst “Ab jetzt mache ich es anders!”, doch bereits nah drei oder vier Tagen lässt der Fokus nach und man befindet sich wieder am Anfang. Vor allem zu Beginn wird es dir eventuell nicht so einfach gelingen, das immer wieder vor Augen zu haben, daher raten wir dir, z.B. Post-It-Notizen an deinen Kühlschrank oder an deinen Spiegel mit einer Erinnerung oder einem schönen Spruch zu hängen. Damit wirst du jedes Mal daran denken, dass du eine Veränderung in dein Leben integrierst und wirst dadurch auch aufgemuntert und positiv gestimmt.

Achtsamkeit

Wenn du dein Umfeld bewusst wahrnimmst kannst du viel einfacher auf die Geschehnisse um dich herum reagieren. Achte aber nicht nur auf dein Umgebung, sondern auch auf deine Gefühlslage! Es bringt nichts, Zorn und Wut zu ignorieren oder zu verdrängen, denn unterbewusst sammeln sich diese negativen Gefühle bloß an und es wird schwer, mit so viel Ballast durch den Tag zu kommen. Es ist in Ordnung solche Gefühle zu verspüren, die Frage ist jedoch, wie wir damit umgehen und ob wir uns daran festbeißen oder uns ein paar Minuten Zeit geben das in Ruhe zu verarbeiten. Mit Gefühlen ist es wie mit dem Wetter: So wie der Sturm aufkommt, so wird er auch vorbeiziehen. Mit jeder neuen Beobachtung lernst du dich besser kennen und wirst deine schlechten Gedanken schneller los, du wirst sehen!

Sport

Kaum etwas wirkt auf uns so universell wie sportliche Betätigung. Kein wunder also, dass man so gut wie auf alle physischen und psychischen Fragen den Ratschlag findet, sich immer wieder der Bewegung auszusetzen. Es ist völlig egal, welche Sportart du machst oder dir gar mehrere Tätigkeiten aussuchst: Dein Körper und dein Geist werden es dir danken! Achte nur darauf, dich bei der Intensität nicht zu übernehmen. Es reicht bereits schon aus, täglich eine halbe Stunde im freien spazieren zu gehen oder mehrmals die Woche moderat zu Joggen. Der Schlüssel hierzu ist wie so Oft die Regelmäßigkeit und damit auch die Erschaffung einer neuen Gewohnheit – Damit kommst du der inneren Ausgeglichenheit garantiert ein Stück näher.

Meditation

Mit einfachen Übungen kannst du bereits innere Balance finden und Ruhe in deinen Geist einkehren lassen. Sobald du das Grundprinzip der Meditation beherrschst, kannst das in jeder Alltagssituation anwenden und auf „Befehl“ zur inneren Ausgeglichenheit gelangen. Wenn du Meditation als Gewohnheit pflegst, wirst du im Laufe des Tages bereits automatisch auf deine Atmung und deine Achtsamkeit achten und auch in aufwühlenden Situationen besser die Kontrolle über dich selbst finden. Damit wirst du auch Dinge die unveränderbar sind, schneller akzeptieren können und zu deiner inneren Balance wiederfinden.

Der fünfte Tipp: Entfalte dein volles Potenzial mit den wunderbaren Klängen von neobeats®. Mithilfe des Meditationsprogramms wirst du schon bald deine Lebensbalance finden und deine innere Ausgeglichenheit noch effektiver steigern können!

Mit den eigens entwickelten Hör-Programmen von neobeats® wird es dir gelingen, einen direkten Einstieg in den meditativen Bewusstseinszustand zu finden um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Das Mediationsprogramm wurde speziell für Entfaltung in sämtlichen Lebenslagen entwickelt und trägt maßgeblich zur Verbesserung deines Geisteszustands bei. Über ein interaktives Hörbuch hast du die Möglichkeit, noch schneller und gezielter auf deinen individuellen Bedarf der geistigen Stärkung einzugehen und damit ein noch intensiveres Meditationserlebnis zu erfahren. Schon bereits 30 Minuten täglich reichen aus, um spürbare Veränderungen zu erlangen. Probiere es aus und beginne noch heute, dein Leben zu verändern und deine innere Ausgeglichenheit zu steigern!

Bist du nun bereit, dein Denken zu lenken und dein Leben ins Positive zu lenken?

Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt. Wir von mentalytics wünschen dir auf deinem Weg zur inneren Ausgeglichenheit viel Erfolg und hoffen, dass dich dieser Beitrag ein Stück näher an dein gewünschtes Ziel bringt. Mit Beständigkeit und Geduld wirst du es garantiert schaffen, positive Veränderungen in dein Leben zu bringen, wir sind uns ganz sicher.